Regio-Tourguide herunterladen!
Regioportal Schwarzwald

mosel-motorradtouren.com

Trier und der Süden (ca. 270 km)

Road Book: Trier - Konz - Wasserliesch - Wellen - Nittel - Palzem - Nenning - Schlossberg - Orscholz - Freudenburg - Kastel-Staadt - Trassem - Saarburg - Irsch - Zerf - Wadern - Nunkirchen - Tholey - St. Wendel - Nohfelden - Hermeskeil - Kell - Schöndorf - Reinsfeld - Bescheid - Neumehring - Mehring - Schweich - Trier (ca. 150 km).

Trier: Das „zweite Rom“ besitzt eine wunderschöne Fußgängerzone mit vielen Cafés. Ein Muss ist natürlich die Porta Nigra, das weltweit am besten erhaltene Stadttor der Antike.

Nennig: In einer römischen Villa befindet sich einer der größten Mosaikfußböden der Römerzeit. Sein ausgezeichneter Erhaltungszustand macht einen Stopp in Nennig zur Pflicht.

Saarburg: Das Städtchen liegt am Ufer der Saar und gefällt mit seinem malerischen Burgpanorama. Konz: Contionacum war der Name einer spätrömischen Kaiservilla (die Kaiservilla von Konz), deren Reste ergraben und die auch in antiken Quellen genannt wird.

Konz: Contionacum war der Name seiner spätrömischen Kaiservilla (die Kaiservilla von Konz), deren Reste ergraben und die auch in antiken Quellen genannt wird.

Grevenmacher: Die im Zuge der Moselkanalisierung errichtete Staustufe Grevenmacher schleust im Jahr ca. 10.000 Wasserfahrzeuge. Eine weitere Aufgabe ist die Regulierung des Moselpegels.

Mehring: Hier sowie in Longuich und Piesport gibt es diverse gut erhaltene römische Villen zu bewundern.

St. Wendel: Die nach dem Heiligen Wendelin benannte Stadt besitzt die prächtige Wendalinusbasilika. Ein paar Kilometer weiter steht die ebenfalls sehenswerte Benedikter-Abtei von Tholey.

Hermeskeil: Das fantastische Flugzeugmuseum ist nicht nur für Technik-Fans ein absolutes Muss.